Wir stehen wieder in den Startlöchern für die neue Saison 2024!

Unter der Rubrik „Es wichdigschde“ findet man aktuelle Infos zu anstehenden Veranstaltungen und dem Inhalt unseres neuen Stückes in 2024.

Die Proben haben gestartet und wir können es kaum erwarten, im November wieder auf der Bühne zu stehen.

Wenn Sie unser kleines Ensemble verstärken wollen dann melden Sie sich doch einfach unter mamum@gmx.de!

Wir freuen uns auf Sie!

Das Haardter Balkontheater

Aktuelles

Aktuelle Meldung:

Das neue Stück und die neuen Auftrittstermine für den Herbst 2024 stehen fest.

Wir spielen  „Es fährt kein Zug nach Irgendwo“  von Winnie Abel als Komödie in Pfälzer Mundart.

Auftrittstermine im Herbst werden, sobald sie feststehen, bekannt gegeben

Zum Stück:

Sind Sie schon mal schwer bepackt durch den Bahnhof gesprintet, weil das Gleis spontan geändert wurde? Oder durch einen Zug mit falscher Wagenreihung geirrt? Und standen Sie schon mal stundenlang mit einem Triebwerkschaden auf offener Strecke – im Hochsommer, bei ausgefallener Klimaanlage? „Klar! Ist doch typisch Bahn!“, sagen Sie? Großartig! Denn dann sind Sie bestens vorbereitet auf dieses fulminante Bahn-Abenteuer: Der ICE 6948 wird einen außerplanmäßigen Halt einlegen müssen und Sie und die anderen Fahrgäste an einem trostlosen Provinzbahnhof zurücklassen. Ohne Handyempfang, ohne Taxis, ohne eine Aussicht auf Weiterfahrt. Stattdessen erfahren Sie, dass unter den Fahrgästen womöglich ein Psychopath ist – und ein unglaublich witziges Nervenchaos nimmt seinen Lauf. Ihre Mitreisenden bei dieser spannenden Bahn-Odyssee sind: ein illustrer Kegel-Club, eine gehetzter Business-Typ, ein eigenwilliger Verschwörungstheoretiker und eine abgedrehte Motivationstrainerin.

Das klingt vielversprechend? Dann holen Sie sich eine Fahrkarte und seien Sie dabei, wenn es heißt: „Senk ju vor träwelling wis Deutsche Bahn!“

Die Zuschauer werden als Mitreisende immer wieder amüsant und unkompliziert ins Spielgeschehen eingebunden.

Karten sind ab Mitte September per Mail unter christiane.huber@onlinehome.de (Hinterlegung an der Abendkasse) erhältlich. Weitere Vorverkaufsstellen werden noch bekannt gegeben.

Wichtig!

Auch wir werden nicht jünger und unsere kleine aber feine Theatergruppe benötigt dringend frisches Blut. Daher sind wir immer auf der Suche nach Leuten mit Interesse am Schauspiel von Pfälzer Mundartkomödien. Meldet euch doch einfach unter mamum@gmx.de oder unter 06321/83360. Wir freuen uns über jede und jeden auch noch für diese Spielzeit!

Der Verein

Unser Verein wurde am 10. Mai 2011 in Neustadt/Weinstraße, Ortsteil Haardt, gegründet.

In den Jahren 2012 und 2013 haben wir uns jeweils im Frühjahr mit Stücken des Autors Hans Schimmel unserem Publikum präsentiert. Diese waren „Liebeslust und Wasserschaden“ (2012) und „Zum Teufel, Herr Minister“ (2013).

Im Sommer 2013 folgte eine Neuausrichtung des Vereins mit einigen personellen Veränderungen.

Nach einer kleinen Pause und einer Umstellung des Auftrittszeitpunkts auf die Herbstzeit führten wir 2014 die Komödie „Der „fast“ perfekte Ehemann“ in Haardt und Lindenberg auf. Die Zuschauerzahlen und die vielen positiven Rückmeldungen haben uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

In der Saison 2015 folgte das Stück „Wer krank ist, muss kerngesund sein“ von Uschi Schilling. In 2016 waren wir mit „Stress im Champus-Express“ von Bernd Spehling mit einer Kriminalkomödie auf der Bühne zu sehen.

Im Jahr 2017 wagten wir uns an das Stück „Neurosige Zeiten“ von Winnie Abel heran. Die in einer Psychiatrie spielende Komödie war für uns gewagt, da die Thematik auch in der heutigen Gesellschaft noch weitgehend tabuisiert ist. Die Rückmeldungen und der Besucherandrang war allerdings sehr positiv, was wir als Beweis auffassen, dass uns dieser Spagat zwischen der Thematik und einer Komödie gut gelungen ist.

2018 spielten wir die Komödie „Hauptsach die Chemie schdimmt“ von Andreas Heck, in der in die Jahre gekommene Eheleute durch allerlei Verwicklungen und Experimente am Ende wieder zu sich finden.

Mit dem Stück „Lass die Sau raus“ von Andreas Wening wechselten wir 2019 unseren Spielort auf der Haardt, da die Turnhalle renoviert wurde. Wir wurden sehr herzlich im Künstlerkeller des Weingutes Weegmüller aufgenommen. Diese Location war für uns etwas ganz Besonderes. Das wunderschöne Ambiente und die größere Nähe zum Publikum hat unserer ohnehin schon großen Spielfreude nochmals einen ordentlichen Auftrieb gegeben.

Dann folgte allerdings die Zwangspause, die für viele Künstler existenzbedrohend werden sollte. Als Laientheater war es für uns zwar nicht ganz so dramatisch, aber auch bei uns bestand die Gefahr, nach vier Jahren Unterbrechung die Truppe nicht wieder aktivieren zu können.

Zum Glück war dies nicht der Fall, im Gegenteil. Im Frühjahr 2023 beschlossen wir hochmotiviert, uns an ein neues Stück zu wagen: „Für immer Disco“. Ein ehemaliges, inzwischen in die Jahre gekommenes Disco Duo „Die Glitterboys“ soll nach Vorstellung der Event-Mangagerin Regina Rautenstengel in einer 80er Revival Tournee an alte Erfolge anknüpfen. Doch wie so oft, in der Welt des Disco-Fiebers, ist manches doch mehr Schein als Sein und endet mit einem bösen Erwachen! In diesem Jahr spielten wir zum ersten Mal im Gewölbekeller der Familie Schmidt, da das Weingut Weegmüller den Besitzer gewechselt hat. Weiter treu sind wir der Festhalle in Lindenberg geblieben. Das Haardter wie auch das Lindenberger Publikum hat trotz dieser langen Pause erfreut unsere Vorstellungen besucht, sodass fast alle Termine ausverkauft waren. Vielen Dank dafür!

Nun bereiten wir uns auf das nächste Stück im Herbst 2024 vor. Unsere Wahl fiel auf eine Komödie, die die Unwägbarkeiten des Bahnfahrens zum Inhalt hat, ein Thema, das wohl immer Konjunktur hat. Sie dürfen gespannt sein.

Ensemble

Aktive 2024

Katja Becker

Schauspielerin und Regie

Peter Stephan

Schauspieler

Stefanie Hook

ehemalige Schauspielerin, Bühnenbild und Maske

Thomas Hook

Schauspieler

Christiane Huber

Schauspielerin

Roswitha Knapp

ehemalige Schauspielerin, Souffleurin und Organisation Catering

Anita Müller

Schauspielerin

Uwe Müller

Schauspieler

Thomas Hanke

Schauspieler

Manfred German

Technik

Fanny Bolz

pausierende Schauspielerin

Links

Unsere Links

Seiten, die wir Ihnen empfehlen:

Amateurtheater-Netz
Alles rund um das deutschsprachige Amateurtheater

Theater ins Netz
Kostenlose Homepages für Theater und Theaterschaffende